Eigene Rahmen

 

Neben der Restaurierung von alten Rahmen und Möbeln sowie der Vergoldung, liegt der eigentliche Schwerpunkt der kleinen aber feinen Werkstatt auf der Herstellung von Rahmen unterschiedlicher Epochen.

Dazu kommt der zeitweilige An- und Verkauf von antiken Originalstücken.

Bei den antiken Rahmen handelt es sich um ein kleines Rahmendepot von einzigartigen Stücken des 15. – 18. Jahrhunderts italienischer Originale.

Bei den Repliken hingegen handelt es sich um Aufträge, Vorstellungen und Wünsche einzelner Kunden.

Die kunsthandwerklich angefertigten Stücke haben Museumsqualität. Die Kunden, überwiegend Antiquitätenhändler und Sammler, befinden sich in ganz Europa oder den Vereinigten Staaten.

Jeder Rahmen wird auf das jeweilige Werk abgestimmt die Bandbreite ist daher unendlich variabel.

Gearbeitet wird nach Zeichnungen, Fotografien der Kunden oder aber nach bekannten Buchvorlagen von Rahmenhändlern.

Bei den Repliken wird besonders auf die klassischen und traditionellen Arbeitsvorgänge und Techniken geachtet. Verwendet wird oftmals altes und antikes Holz.

Daher ist für einen Leihen die Replik nur schwer vom Original zu unterscheiden.

 

 

Sprache